Amely Rose testet basische Pflegeprodukte im Beautyguide - vegane Kosmetik von siridermaBei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung.

back to basisch
Meine Haut ist etwas Besonderes – eure Pflege auch.
Die Haut ist das größte Organ und viel mehr als nur unsere Schutzhülle. Durch sie nehmen wie Berührungen wahr, Schmerzen, Druck, Temperatur und Nähe. Bedenkt man dies finde ich, das wir ihr viel zu wenig Aufmerksamkeit schenken. Vor allem jetzt, wo die kälteste Zeit des Jahrs ansteht,
sollten wir unsere Haut vorbereiten
und sie mit der gewissen Extra-Pflege verwöhnen.

Und um sie richtig verwöhnen zu können, muss sie erst gereinigt werden.
Anscheinend habe ich meine Haut fast 1 ganzes Jahrzehnt falsch gereinigt und somit Stück für Stück meine Gesichtshaut ausgetrocknet. Damit auch andere Frauen diesen Fehler nicht machen und vorbeugen,
habe ich mich dem Projekt gewidmet:


Meine Haut ist etwas Besonderes (-eure Pflege auch).
Und ganz ehrlich, was wünscht sich frau in der kalten Jahreszeit lieber, als kuschelige Wellness-Zeit zu Hause. Egal ob alleine, mit der besten Freundin oder dem Partner. Hier meine liebsten Produkte dafür.
Wächst man aus dem Alter der unkontrollierbaren Pickelplagen, fettiger Haut und Haaren – kurz der Pubertät – fängt man an, Hautproblemen nachzugehen.
Denn das „Schlimmste“ sollte sich in einem gewissen Alter gelegt haben und Rötungen, Juckreiz und Co. haben einen nun ernstzunehmenderen Grund als Hormonüberschuss.

So musste auch ich mich mit einigen unangenehmen Nebenwirkungen herumärgern, bis ich gemerkt habe, dass mein Körper übersäuert ist.
Wer zB. unter Hautreizungen, Rötungen und Juckreiz leidet, leidet eventuell auch an den Folgen einer Übersäuerung. So können aber auch Cellulitis und vorzeitige Faltenbildung unangenehme Auswirkungen sein.

Aber was sind die Ursachen?
Eine Übersäuerung kann vielfältige Ursachen haben, die häufigsten sind aber:
* Stress und/oder seelische Disharmonie (hier wird Salzsäure gebildet)
* übermäßige körperliche Anstrengung (hier wird Milchsäure gebildet)
* eine unausgewogene Ernährung zB. Zu viel Kaffee, Fleisch, Zigaretten, Softdrinks, Alkohol, Zucker, ….

Das Problem ist, dass bei einer Übersäuerung die Haut als größtes Ausscheidungsorgan ihre Aufgabe oftmals nicht mehr erfüllen kann.
Doch durch basische Körperpflegeprodukte kann man die Haut dabei unterstützen. Bei konsequenter Pflege kann sogar ein beruhigtes, verfeinertes, klares Erscheinungsbild erreicht werden.
Eine Wohltat für den Körper und ein seidig zartes Hautgefühl.
Amely Rose testet basische Pflegeprodukte im Beautyguide - vegane Kosmetik von siridermaSiriderma – basische Hautpflege
Solltet ihr beim Lesen gemerkt haben, dass ihr unter den genannten Folgen leidet, oder merkt ihr, dass ihr zB. einen zu stressigen Alltag habt oder andere potentielle Ursachen lebt, kann ich euch die basische Hautpflege von Siriderma wärmstens empfehlen. Hier handelt es sich um eine leicht basische und vegane Hautpflege.

Hier werden ausschließlich hochwertige, pflanzliche Öle und überwiegend aus pflanzlicher Basis gewonnene Rohstoffe und Emulgatoren verwendet. Zusätzlich beinhalten die Produkte weder Alkohol, noch Paraffine oder ähnliche für die Haut schädliche Inhaltsstoffe.
Weiterhin werden frische Produkte garantiert, denn es wird nur in kurzen Abständen produziert.

Ihr wollt mehr Gründe, wieso ihr diese Pflegelinie nutzen solltet?
Wie wäre es mit diesen:
* die Produkte erhalten und unterstützen nachweislich die natürliche Schutzbarriere der Haut
* die Haut wird dabei unterstützt, überschüssige Säure und Schlackenstoffe auszuscheiden
* somit wird die Haut „befreit“ und kann sich hervorragend regenerieren
*durch die Produkte wird die Aufnahmefähigkeit der Haut für Nähr– und Pflegesubstanzen stimuliert
* die Haut wird nachhaltig beruhigt

* zusätzlich gibt es eine deutliche Verbesserung des Feuchtigkeitsgehalts der Haut und eine messbare Reduzierung von Hautrauheiten, Spannungsgefühlen und Trockenheit

GEWINNSPIEL
Damit ihr euch selbst direkt von den Produkten überzeugen könnt, verlose ich auf meinem
Instagram-Account 3xGoodiebags mit den Siriderma Produkten.
Jede Goody-Bag hat einen Wert von 115,85 Euro!
(Bestehend aus 1x Ultimativ Nacht -Repair- | 1x Intensiv-Serum Hyal4 | 1x Augenfältchencreme)

Wie ihr gewinnen könnt?
1. folgt mir auf Instagram
2. folgt Siriderma auf Instagram
3. markiert 2 eurer liebsten Menschen UNTER DIESEM BILD, denen ihr die Goodybags auch gönnen würdet.
Amely Rose testet basische Pflegeprodukte im Beautyguide - vegane Kosmetik von siriderma Fashionportrait
Siderma Care
Diese Pflegelinie ist für jede Hautsituation geeignet durch die ausgewählten, milden Reinigungs- und Pflegesubstanzen in den Produkten.

Reinigungsmilch
Diese Reinigung ist besonders geeignet für trockene, empfindliche und zu Allergien neigende Haut.
Die Milch reinigt nicht nur, sondern entspannt die Haut und verleiht ihr zusätzlich eine angenehme und spürbare Pflege.
Wie ich euch bereits in früheren Beauty-Posts berichtet habe, solltet ihr gerade bei euren Reinigungsprodukten vorsichtig sein. Deswegen empfehle ich euch dieses Duo, da es besonders
mild ist.

Tipp: Ihr bekommt die Reinigungsmilch mit oder ohne Duftstoff. Und ihr könnt damit ganz leicht auch wasserfestes Make up entfernen. Inhalt: 150ml

Ihr bekommt die Reinigungsmilch HIER.

Waschlotion
Diese hautberuhigende Reinigung ist für den ganzen Körper geeignet, nicht nur für das Gesicht und die Hände. Und vor allem geeignet bei normaler und unreiner, sowie irritierter und strapazierter Haut.

Tipp: Ihr bekommt die Waschlotion mit oder ohne Duftstoffe. Inhalt: 300ml

Ihr bekommt die Waschlotion HIER.
Amely Rose testet basische Pflegeprodukte im Beautyguide - vegane Kosmetik von siriderma FashionportraitSiderma Pure
erhöht die Vitalität der Haut, wodurch sie porenfein, strahlend und frisch erscheint!
Denn diese Pflegelinie steht für Frische – und natürlich für hochwertige, sorgfältig ausgewählte Inhaltsstoffe.

Hautcreme | Exclusiv-vital
Diese Creme ist höchst verträglich und hautglättend und durch die sorgfältig ausgewählte Inhaltsstoffe auch bei sehr sensibler, höchst anspruchsvoller und/oder zu Allergien neigender Haut die ideale Pflege. Das Resultat ist, dass die Haut mit essentiellen Fettsäuren
(hochwertiger, rein pflanzlicher Öle) versorgt wird.
Gleichzeitig werden sanft die Entschlackungsprozesse der Haut unterstützt und die Haut wird spürbar mit Feuchtigkeit versorgt. Anders als bei gewöhnlichen Cremes wird durch das Hyaluron die schützende Feuchtigkeit fixiert.

Durch das ideale Zusammenspiel handverlesener Inhaltsstoffe werden Fältchen nachhaltig reduziert und der hautglättende Effekt bleibt auch über den ganzen Tag sichtbar erhalten.
Zusätzlich wird die Elastizität und Spannkraft der Haut effektiv unterstützt und sie bleibt schön, geschmeidig und vor allem porenfein.

Tipp: Auch diese Creme bekommt ihr mit oder ohne Duftstoffe. Inhalt: 50ml

Ihr bekommt die Hautcreme Exclusive-Vital HIER.
Amely Rose testet basische Pflegeprodukte im Beautyguide - vegane Kosmetik von siriderma FashionportraitAugenfältchencreme
Die Haut um die Augenpartie ist viel sensibler und anspruchsvoller, weshalb sie besondere Pflege braucht. Perfekt dafür ist diese Hautcreme. Geeignet ist sie für alle Hauttypen,
auch bei strapazierter, pflegeintensiver und allergiebereiter Haut.
Denn die Creme spendet Feuchtigkeit, gleichzeitig wird die Augenpartie geglättet und gestrafft. Bereits nach dem ersten Auftragen ist die Haut glatter, frischer und optimal versorgt.

Mein persönliches Highlight: Die Creme zieht rasch ein und somit kann sofort das Tagesmake up aufgetragen werden.

TIPP: Gerade jetzt, wenn es so eisig Kalt draußen ist, brauchen auch eure Lippen die richtige Pflege. Ihr könnt die Augenfältchencreme auf als Lippenpflege nutzen. Funktioniert super und macht die Lippen schön geschmeidig.

Ihr bekommt die Augenfältchencreme HIER.
Amely Rose testet basische Pflegeprodukte im Beautyguide - vegane Kosmetik von siriderma FashionportraitIntensiv-Serum Hyal4
Hier habt ihr den Soforteffekt für glatter wirkende, frische und porenfeine Haut – direkt aus der
Tube. Geeignet ist das Serum für jeden Hauttypen
(egal ob normal, fettig, sensibel oder anspruchsvoll).

Denn gerade die enorme Feuchtigkeit kann unsere Haut während der kalten Wintertage gut gebrauchen. Auftragen könnt ihr den Frischekick morgens und abends, aber natürlich auch gerne zwischendurch, denn das Serum ist ideal zur intensiven Verstärkung der gewohnten Pflege.
Bei konsequenter Anwendung werden Fältchen spürbar aufgepolstert und die Haut wirkt direkt frischer und glatter.
(Tragt es gerne auf Gesicht, Hals und Dekolleté auf).

Kleiner Tipp, das Serum ist auch ideal als Alleinpflege bei Fettunverträglichkeit. Wer also mit Pickeln zu kämpfen hat, wenn die Pflege zu reichhaltig ist, ist das genau das richtige für euch.

TIPP: Wer noch ein Geschenk für den Liebsten sucht, das Serum ist ideal als Pflege nach der Rasur.
Super also für sie und ihn.

Ihr bekommt das Intensiv-Serum Hyal4 HIER.
Amely Rose testet basische Pflegeprodukte im Beautyguide - vegane Kosmetik von siriderma FashionportraitUltimativ Nacht -Repair- NEU
Natürlich darf bei einer richtigen Pflegeroutine auch die passende Nachtcreme nicht fehlen.
Auch da hat Siriderma eine schöne basische Nachtcreme, und diese ist ganz neu im Sortiment, ich liebe sie bereits jetzt.
Diese kostbare Nachtcreme ist besonders gut geeignet bei anspruchsvoller, trockener und reifer
Haut, sowie bei feuchtigkeitsarmer Mischaut.
Durch die zarte und schnell einziehende Textur wird die Haut ideal gepflegt und verwöhnt, zusätzlich wirkt sie gefestigter und straffer.
Doch besonders wichtig, die Haut wird über die Nacht gepflegt. Besondere Inhaltsstoffe sorgen für eine Rundumversorgung der Haut mit Feuchtigkeit, gleichzeitig wird die Haut beruhigt und kann sich ideal über die Nacht regenerieren.

Ein glatter und strahlender Teint am Morgen ist garantiert.

Ihr bekommt die Nachtpflege für Gesicht, Hals und Dekolleté HIER.
Amely Rose testet basische Pflegeprodukte im Beautyguide - vegane Kosmetik von siriderma FashionportraitSiriderma Med
Dies ist die Pflegeserie für problematische, irritierte, extrem trockene und allergiebereite Haut. Geeignet ist sie nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Kinder und sogar Babys.
Die leicht basische Formulierungen eignen sich hervorragend zur therapiebegleitenden Intensiv-Pflege.

Aufbau-Pflegecreme Basis
Wie bereits erwähnt, ist diese Pflegelinie besonders geeignet bei problematischer Haut.
Ihr massiert die Creme leicht ein, nachdem die Haut idealerweilse mit der Reinigungsmilch sorgfältig abgewaschen wurde. Gerne könnt ihr euch mit der Pflegecreme mehrmals täglich eincremen. Denn sie garantiert sofort eine weichere und schönere Haut.
Ich persönlich habe mich für diese Pflegecreme aus dem Sortiment entschieden, da ich die sanfte Textur mag. Qualitativ sind alle Pflegecremes gleich, mein Highlight ist aber diese, da das Hautgefühl einfach stimmt.

Ihr bekommt die vegan zertifizierte Aufbau-Pflegecreme Basis HIER.

Ich hoffe auch bei euch heißt es demnächst „back to basisch“ und ihr pflegt eure Haut ideal mit

den Siriderma Produkten. Ich kann sie euch nur wärmstens empfehlen. Schaut euch gerne im Shop um und findet die für euch ideale Pflege.
Und wer doch eine persönliche Pflegeberatung braucht, es wird eine kostenlose und natürlich unverbindliche Pflegeberatung angeboten. Hier kann man sich professionell zu seiner persönlichen Hautsituation beraten lassen.
(Montag- Donnerstag von 8:30Uhr bis 17:00Uhr; und Freitag von 8:30Uhr bis 16:00Uhr unter der Telefonnummer 02173 9056-0.)
Ihr bekommt auch kostenlose Proben zugeschickt, damit ihr euch persönlich von den Produkten überzeugen könnt.

*danke an Sirius GmbH für die tollen Produkte
Amely Rose testet basische Pflegeprodukte im Beautyguide - vegane Kosmetik von siriderma Fashionportrait

 

 

Amely Rose fashionblogger Notizio Avery Zweckform Bulletjournal Bujo Planer Kalender 2018Amely Rose fashionblogger Notizio Avery Zweckform Bulletjournal Bujo Planer Kalender 2018Fashionblogger und german influencer verrät ihre Geheimnisse für mehr Kreativität und Produktivität im Beruf. Mit einem Bullet Journal (Buju) dem Pinterest Hype aus Amerika, ein Planer gefüllt mit traditionalart ist ideal für jeden mit einem Hang zur Typographie und handlettering. Hier eine deutsche Bulletjournal Erklärung und Definition.
Bild 1 + 2: Hardcover Notizbuch schwarz | Ringbuchblock | Softcover Notizbuch blau
Dieser Beitrag beinhaltet Werbung.
Herumfliegende Notizzettel, verschwundene To-Do Listen (und wenn man eh nichts zu tun hat, kann man auch gleich den ganzen Tag Serien gucken), vergessene Termine, man gibt ein Vermögen im Supermarkt aus, weil die Einkaufliste nicht zu finden ist…
Seien wir mal ehrlich, das Leben eines Chaoten birgt seine Gefahren.
Denn während meine Freunde und nahen Verwandten denken, ich hege einen Gräuel gegen sie, habe ich schlicht und ergreifend ihren Geburtstag vergessen. Genauso wie meine Steuererklärung, die Blumen zu gießen, und neulich sogar um Haaresbreite meinen Flug nach London.

Nur mit Papier und Stift soll die eigene Produktivität gesteigert werden, schlechte Gewohnheiten nachweislich und sichtbar durch gute ersetzt, Ordnung in den Kalender gebracht und sogar die Kreativität soll gefördert werden – ob das funktionieren kann?
Amely Rose fashionblogger Notizio Avery Zweckform Bulletjournal deutsch kaufen Bujo Planer Kalender 2018Amely Rose fashionblogger Notizio Avery Zweckform Bulletjournal deutsch kaufen Bujo Planer Kalender 2018

back to the roots – der Trend zurück zum Analogen
Nach der digitalen Welle von Produktivitäts- und Planungsapps kehrt der neue Trend zum Analogen zurück: das Bullet Journal.
Wenn wir ehrlich sind, bei wem hat das Gewohnheitstracking am Handy geklappt? Unendliche Werbebanner (die man irgendwie niemals wegklicken kann), kostbarer Speicherplatz wird verbaut und wenn ich eh das Handy in der Hand habe…fällt es mir umso schwerer produktiv zu sein.

Bullet was?
Der Erfinder Ryder Caroll, ein New Yorker Produktdesigner bringt es so treffend auf den Punkt: „Das analoge System für das digitale Zeitalter“.

Der Trend aus den USA hat absoluten Suchtfaktor, aber was genau ist dieses „bulletjournaling“?
Es ist eine kreative Art und Weise, sein Leben zu strukturieren. Jahres-, Monats-, Wochen- und eventuell sogar Tageskalender zu führen. Gleichzeitig ist es auch Tagebuch, Finanzplan, Habittracker, Skizzenbuch, Blog- und Planungshilfe für Socialmedia, Dokumentation, To-Do-Listen-Sammlung, Sport- und Diätplan, Lernhilfe, Terminkalender, Travelbucketlist, und und und….

Alles in einem.
Ein einzigartiger, nach euren persönlichen Bedürfnissen flexibel anpassbarer Planer, in dem ihr euch kreativ (oder auch nicht) austoben könnt. Denn mithilfe des Organizers gestaltet ihr euch von Monat zu Monat, von Woche zu Woche, von Tag zu Tag, neu.
Und am Ende habt ihr ein Buch voller Erinnerungen. Wie heißt es so schön: „collect memories“.
Amely Rose fashionblogger Notizio Avery Zweckform Bulletjournal deutsch kaufen Bujo Planer Kalender 2018Amely Rose fashionblogger Notizio Avery Zweckform Bulletjournal deutsch kaufen Bujo Planer Kalender 2018

boost your productivity
Was brauchst du um mit deinem Bullet Journal zu beginnen?
Außer einem Notizbuch und einem Stift – nichts.

Materialien für dein BuJu
Außer einem Notizbuch und einem Stift braucht ihr eigentlich nichts.
(Wobei ich ohne Lineal durchdrehen würde und gerne mit Farben arbeite).
Es gibt keine Regeln bezüglich des Bullet Journals. Egal ob liniert, blanko, leicht gepunktet.
Ich bevorzuge die karierte Version.
Und damit ihr eure Einkaufsliste auch direkt online abarbeiten könnt, hier meine Favoriten.

Bei Avery-Zweckform werdet ihr fündig.
Bürobedarf mit Qualität. Hier könnt ihr Etiketten und Co drucken, sowie drucken lassen. Im Sortiment findet ihr mehr als 1500 Artikel um euch kreativ und dennoch professionell ausleben zu lassen.
2012 kommt mit „Notizio“ ein Notizbuch auf den Markt, das wie geschaffen für euer Buju ist. Die großen, hochwertigen Bücher sind natürlich auch für einheitliche Themen gut zu nutzen, eure Finanzen, für die Uni oder sonst wie.
Die vielen Varianten, die sich in kleinen Details unterscheiden, garantieren, dass jeder fündig wird.
Weiße Linien und Kästchen auf hellgrauem Papier geben Orientierung, ohne mit der Schrift zu konkurrieren.
Und Avery-Zweckform geht sogar einen Schritt weiter, denn beim scannen oder kopieren sind die Hilfslinien sogar nahezu unsichtbar.

Ich benutze das karierte Hardcover Notizbuch in einem eleganten Schwarz.
Der Vorteil, das Papier ist glatt und tintenfest und sorgt somit für besten Schreibkomfort. Ein weiteres Plus ist die hochwertige Bindung. So liegt das Notizbuch von Beginn an flach, ideal für die, die nicht so skrupellos ihre Bücher knicken wollen.

Ein weiterer Liebling ist das Notizbuch mit versetzen Registern. Ideal für besonders übersichtliche Aufzeichnungen. Mir gefällt vor allem das Verschlussband, damit sich das Notizbuch nicht ungewollt öffnet oder lose Blätter raus fallen. Eine weitere Besonderheit ist die Dokumententaschen im Inneren. Hier könnt ihr eure Visitenkarten halten oder Belege aufbewahren.
Dieses Notizbuch bekommt ihr natürlich auch in einem eleganten Schwarzton.

Oder als Softcover Variante in zum Beispiel schönen Blau.
Für wen das alles nichts ist und wer lieber die üblichen Kalender nutzt, auch da werdet ihr im Shop fündig. Schaut euch doch diese hochwertigen Planer an.
Und um alles perfekt abzurunden findet ihr im Shop wunderschöne Sticke. Eine tolle Alternative für die, die nicht die Zeit haben, jede Seite persönlich zu gestalten oder sich die Zeichnungen nicht zutraut. Ich nutze sie, um die Seite zu nummerieren aber auch um die verschiedenen Prioritäten der einzelnen Aufgaben deutlich zu machen. Eine super und sehr auffällige Option.

Für die ganz Kreativen habe ich noch einen letzten Tipp. Denn ich habe gemerkt, dass wenn ich mal so richtig in Bastel-Laune bin, hört es selten beim Notizbuch auf. Wenn ihr auch eurer Wohnung eine kleine, persönliche Note verpassen wollt, wären die Deko-Living-Elemente ideal.
Amely Rose fashionblogger Notizio Avery Zweckform Bulletjournal deutsch kaufen Bujo Planer Kalender 2018Amely Rose fashionblogger Notizio Avery Zweckform Bulletjournal deutsch kaufen Bujo Planer Kalender 2018

how to Bullet Journal
Der klitzekleine Haken an der Sache – man fühlt sich im wahrsten Sinne des Wortes erschlagen.
Für mich barg der Trend des Bullet Journals ein großes Geheimnis.
So viele scheinbare Regeln an die sich alle halten und die Frage, ob man zwischen der Liebe zum handlettering und #studygram nicht doch etwas wichtiges vergessen hat? Ich habe mir unzählige Anleitungen durchgelesen und kann euch beruhigen.
Es ist so viel einfacher und ihr startet direkt mit dem Motto „sich auf jeder Seite neu zu erfinden“.
Heute zeige ich euch also die Basics.

die Legende
Auf englisch auch „Key“. Dies ist ein Grundelement eines Bujus, eine kleine Übersicht über die Symbole und das Herzstück meines Geheimnisses, wie ich produktiver geworden bin.
Denn mir wird deutlich gezeigt, vor welchen Aufgaben ich mich wochenlang drücke. Unangenehm!

Ich habe mich an die gängigen Symbole gehalten:
Kästchen für die Aufgaben an sich, diese werden durch ein Kreuz als „erledigt“ markiert. Mit einem Vergleichszeichen („>“) kennzeichne ich Aufgaben, die ich verschoben habe. Pro jedes Mal, an dem die Aufgabe verschoben wurde, gibt es ein „>“. Versucht bis zum dritten Zeichen die Aufgabe zu erledigen. Nicht schummeln! 😉
Streicht Ereignisse oder Aufgaben die nicht mehr gültig sind durch. Einen Kreis widme ich meinen Terminen, für Notizen und Gedanken verwende ich einen kleinen Punkt. Mit kleinen Stickern in verschieden Farben, verdeutliche ich die Dringlichkeit einer Sache. Und mit einem gezeichneten Glühbirnchen kennzeichne ich Ideen.
Ihr könnt euch da aber absolut Frei austoben.

Inhaltsverzeichnis
Die ersten Seiten eures Bullet Journals solltet ihr für den Index reservieren. (Bei mir ist das eine Doppelseite). Dies dient zur Orientierung im Buju, um den Überblick zu halten.
Nicht vergessen die einzelnen Seiten zu nummerieren! 😉
So könnt ihr z.B. direkt im Index nachschauen, auf welcher Seite ihr eure „Movies to Watch“-Liste findet.

Jahresüberlick
Die ganz Peniblen können diese Kategorie noch einmal unterteilen und in einem „Future Log“ persönliche Ziele, sowie Projekte, denen du dich primär widmen willst, bis zum Ende des Jahres festhalten. .
Denn an sich bietet der Jahresüberblick, wie der Name schon sagt, einen groben Überblick über das Jahr. Jedem Monat widmet ihr ca. 1/3 einer Seite. Hier werden die wichtigsten Termine, Ereignisse und Pläne notiert. Die Geburtstage der Lieben nicht vergessen! 😀

wichtige Logs
Dem Jahresüberblick folgen weitere Logs. Ich gestalte immer ein Monatscover und danach einen kleinen Überblick über den Monat, in den ich meine Ziele für die kommenden Woche notiere und mir diese auch schon in Zeitabschnitten aufteile.
Dies gestalte ich feiner als im Jahresüberblick auf einer Doppelseite.
In den Weekly Logs gehe ich genauer darauf ein. Notiere wichtige Termine und auch meinen Sportplan pro jeweiligen Tag.

Wer es noch detaillierter mag, oder wie ich wirklich täglich To-Do-Listen braucht, dem rate ich, anstelle des Weekly Logs einen Daily Log zu gestalten. Pro Seite widme ich mich einem Tag und schreibe alle wichtigen Aufgaben, Ideen, Treffen etc. auf.

Weitere Inhalte
° Notizen und Platz für Skizzen
° Einkaufslisten
° Travelbucketlist
° Habittracker
° Stundenplan | Kursplan
° „my year in pixels“ (haltet täglich euren Gemütszustand fest)
° „movies to watch“ | Serientracker
° Kochplane | Einkaufsliste
° Socialmediatracker
° Lerntracker
° Diätplan

  • danke an Avery-Zweckform für die tollen Notizbücher.
    Amely Rose fashionblogger Notizio Avery Zweckform Bulletjournal deutsch kaufen Bujo Planer Kalender 2018Amely Rose fashionblogger Notizio Avery Zweckform Bulletjournal deutsch kaufen Bujo Planer Kalender 2018

Amely Rose german influencer in a stylish pink #ootd in a lift. This fashioneditorial reminds of #fiftyshadesof rose. Amely Rose german influencer in a stylish pink #ootd in a lift. This fashioneditorial reminds of #fiftyshadesof rose.Pretty in Pink – heute zeigt euch die deutsche fashionbloggerin und Influencer Amely Rose ein Fashioneditorial in einem rosa #ootd mit Mütze und Overkneeboots, in einem rosa Abiballkleid. Magenta oder auch #fiftyshadesofpink zusätzlich gibt es realtalk und ich erzähle von meiner Straftat.
Meine Lehrer aus längst vergangener Schulzeit schlagen nun wahrscheinlich die Hände vor dem Mund zusammen. Das musste doch so kommen! Amely Rose hat eine Straftat begangen.
In der Schule immer Ärger gemacht, nie pünktlich gewesen, unangebrachtes benehmen an den Tag gelegt. Immerhin habe ich es gewagt, mein erstes Studium abzubrechen OHNE mit damit schlecht zu fühlen.
Ich bin Blogger geworden, ein Nichtsnutz. Womit verdienen die überhaupt ihr Geld?
Kein Wunder, dass man da zwangsläufig kriminell wird. Wahrscheinlich überfallen die alle Kiosk nebenan, um sich die neue Gucci Tasche leisten zu können.
Amely Rose hat eine Straftat begangen! Mich wundert nur, dass es 25 Jahre gedauert hat.

Aber ihr könnt mir glauben, ich hatte keine andere Wahl und es tut mir im Nachhinein wirklich leid.
Lange habe ich hin und her überlegt, ob ich diese Schandtat mit euch teile und deswegen gibt es heute geballten #realtalk. Hautnah aus dem Leben einer Fashionbloggerin.
Ihr werdet sehen, zu was uns der Leistungsdruck, immer ganz oben bei Instagram angezeigt zu werden, treibt.
Ich muss mein Schweigen heute brechen – denn…
Ich bin in den Semesterferien in eine Uni gegangen OHNE dort zu studieren!
Ich war unbefugt in einem Fahrstuhl! Nur für diese Fotostrecke!
Amely Rose german influencer in a stylish pink #ootd in a lift. This fashioneditorial reminds of #fiftyshadesof rose. Amely Rose german influencer in a stylish pink #ootd in a lift. This fashioneditorial reminds of #fiftyshadesof rose. Amely Rose german influencer in a stylish pink #ootd in a lift. This fashioneditorial reminds of #fiftyshadesof rose.

Aber Hand auf’s Herz, wäre hätte sich nicht am Hausmeister vorbeigeschlichen bei diesem Aufzug?
Wobei „geschlichen“ nicht ganz in den Kontext passt, denn ich war mit diesen Schichten aus pinken Stoff nicht nur nicht zu übersehen. Nein, ich war auch noch nicht zu überhören!
Das Kleid besteht nämlich aus diesem ekeligen Material, das so fürchterlich knistert und quietscht, wenn es aneinander reibt – sprich in meinem Fall, bei jeder Bewegung!
Kleiner Tipp meinerseits an die Fahsionistas:
Inkognito ist immer gut in einem simplen schwarzen Fummel! Es gibt Situationen, da muss man nicht aufgestylt sein. Dies war so eine!

Wenn ich nur daran zurück denke, bilden sich erneut Schweißperlen auf meiner Stirn.

Ich bin eben an sich ein liebes Mädchen! In einer fremden Uni zu shooten sorgt bei mir nur für unkontrollierte Panikausbrüche. Ich stand mindestens ein dutzend Male kurz vorm heulen, habe mich beim kleinsten Geräusch auf dem Klo versteckt. Und als die Aufzugtür sogar gewagt hat, sich zu schließen habe ich tatsächlich panisch mit meinen Fäusten gegen die Tür getrommelt.
Mindestens 80% der Bilder aus der Serie sind unbrauchbar, denn ich verziehe fürchterlich mein Gesicht und man kann förmlich Lippenlesen, wie ich meinem Fotografen zu zische „hast du das gehört? Da kommt jemand – ganz bestimmt!“
Als ich dann versehentlich auf den Notfallknopf kam (Funfact, die haben schon eine eingebaute Idioten-Funktion für Leute wie mich, so dass das erste Drücken nicht zählt), war ich vollends fertig und drauf und dran, mich beim Hausmeister zu stellen. Wenn ich mir das jetzt so überlege, käme es bestimmt ein klein wenig komisch, wenn ich heulend zum Hauswart marschiert wäre, um ihm zu gestehen, dass ich hier gar nicht studiere und TROTZDEM auf dem Unigelände bin. In den Semesterferien!
Gefühlt eine Handvoll Nervenausbrüche später, stellte mein Fotograf endlich fest, dass wir genug brauchbare Fotos hatten und nach Hause gehen konnten.
Ok, es war eher ein: „Ich schwöre ich gehe jetzt nach Hause! Das mache ich nicht mehr mit. Sie zu dass du genug Content hast;“ meinerseits – aber, kommt ja auf dasselbe hinaus.

Und jetzt verratet mir doch, habt ihr euch einmal zu einer Location schleichen müssen?
Würdet ihr es für so einem pinken Aufzug tun? Und würdet ihr euch dabei genauso doof anstellen wie ich?
Amely Rose german influencer in a stylish pink #ootd in a lift. This fashioneditorial reminds of #fiftyshadesof rose. Amely Rose german influencer in a stylish pink #ootd in a lift. This fashioneditorial reminds of #fiftyshadesof rose. Amely Rose german influencer in a stylish pink #ootd in a lift. This fashioneditorial reminds of #fiftyshadesof rose.